GET STARTED

Weitere Artikel

10 beliebte japanische Gerichte zum probieren!

Von Manon Mittwoch, 14.8.2019

 

Wenn du an Japan Reisen denkst, schießen dir sicherlich sofort ein paar Bilder in den Kopf: ein Spaziergang unter den Kirschblüten in einem schönen Tempelgarten... die reiche Kultur... eine Mischung aus High-Tech und Traditionsbewusstsein…

Und das stimmt, Japan bietet all das! 

Dennoch nehme ich an, dass die Feinschmecker und Leckermäuler das Wort “Japan” mit schmackhaften Rezepten verbinden. Deswegen lade ich dich ein, die folgenden 10 beliebten japanischen Gerichte kennen zu lernen: sie werden dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen!

Reiseführer Japan CTA

1. Ramen : Akayu Karamiso Ramen  赤湯辛みそラーメン

 

Es gibt in Japan hunderte unterschiedliche Ramen-Sorten. Ramen ist ein Nudelsuppengericht, das aus China importiert und in Japan raffiniert wurde. Heute wollen wir euch den besonderen Nudeltyp Akayu Karamiso Ramen vorstellen. Für diese Ramen wird die japanische Miso-Paste als Suppenbasis verwendet, angereichert mit einem Hauch von Knoblauch und Chili. Zum ersten Mal wurde diese Nudelsuppe 1960 in dem Restaurant “Ryu-Shanghai” in der Region von Akayu in der Präfektur Yamagata angeboten. Der Besitzer des Restaurants soll zu diesem typischen japanischen Gericht inspiriert worden sein, als er Reste von Ramen-Nudeln mit Miso-Paste gegessen hat. Die Rezeptur wurde verbessert, bis die heutige Mischung aus Miso, Knoblauch und Chili entstand. Die Gewürzkugel wird beim Servieren als Garnierung auf die Nudeln gelegt, so dass der Gast den Grad der Würzung nach eigenem Geschmack festlegen kann. 

 

 Akayu Karamiso Ramen mit der Miso-Knoblauch-Chili-Kugel als Topping. Quelle: Wikimedia  Akayu Karamiso Ramen mit der Miso-Knoblauch-Chili-Kugel als Topping. Quelle: Wikimedia

 

 

 

2. Yaki Curry 焼きカレー

Dieses beliebte japanische Gericht ist Fukuoka zuzuordnen, der großen Stadt im Norden der Insel Kyûshû. Es handelt sich dabei um ein japanisches Curry, das mit einer Käseschicht überzogen gratiniert wird. Das Yaki Curry ist ein Beispiel der Originalität der japanischen modernen Küche, die von ausländischen Einflüssen inspiriert Gerichte raffiniert adaptiert. 

 

Yaki Curry - Flickr: amika_sanYaki Curry - Flickr: amika_san

 

3. Yakitori 焼き鳥

Yakitori sind Hühnchen-Grillspieße. “Yaki” bedeutet “braten”, “tori” wird mit “Vogel” übersetzt. Auch bei uns sind diese Spieße bekannt, da sie oft in Sushi-Restaurants als Tapas serviert werden. Die Besonderheit von Yakitori liegt in der Wahl der Fleischstücke, ob vom Huhn oder seltener vom Schwein oder Rind, gemischt mit Gemüse. Hier ein paar Beispiele köstlicher japanischer Grillspieße:

 

  • Yotsumi (四つ身): Spieß mit Hühnerbrust
  • Tsukune (つくね): Spieß mit Fleischklößchen vom Huhn
  • Torikawa (とりかわ): Spieß mit der Hühnerhaut (das Beste!)
  • Tebasaki (手羽先): Spieß mit Hühnerflügel
  • Nankotsu (軟骨): Spieß mit Hühnerknorpel
  • Enoki maki (エノキ巻き): Spieß mit in Schweinefleisch eingewickelten Pilzen

 

Wage das Erlebnis, diese schmackhaften Spieße bei einem der kleinen fahrbaren Straßenstände oder in den kleinen Läden auf den Straßen Japans zu probieren. Diese Stände sind auf Yakitori spezialisiert und es macht große Freude dabei zuzuschauen, wie sie direkt vor unseren Augen zubereitet werden! 

 

Beispiel mit Yakitori vom Rind - Wikipedia : OcdpBeispiel mit Yakitori vom Rind - Wikipedia : Ocdp

 

4. Tempura 天ぷら

Ein besonderer Klassiker unter den beliebten japanischen Gerichte ist Tempura. Für dieses Gericht werden Gemüse, Meeresfrüchte, Fische oder andere Zutaten mit einer besonderen Panade überzogen und anschließend frittiert. Inspiration fand dieses Gericht durch die Ankunft der portugiesischen Lusitaner an den japanischen Küsten im 16. Jahrhundert. Der Ausdruck “Tempura” findet seine Ursprünge wahrscheinlich im Wort “tempora”, das den Tag bezeichnet, an dem die Missionare Fisch aßen. Diese portugiesischen Krapfen wurden von den Japanern überarbeitet und heraus kam ein zartes, delikates, leicht frittiertes Gericht. Tempura werden häufig mit Nudeln kombiniert: Soba (japanische Buchweizennudeln), Udon (dicke Weizennudeln), Somen (schlanke Nudeln, beliebt im Sommer). Doch auch als Einzelgericht schmecken Tempura köstlich!

Herr Shimizu, Chef des Sterne-Restaurants Seiju, ist einer der Spezialisten, die Tempura in einer Reihe sorgfältiger Zwischenschritte zubereiten. Zunächst bemehlt er die Rohzutaten, anschließend wälzt er sie in koromo (Tempura-Teig), um sie dann in heißem Öl zu frittieren. Nun müssen wir uns nur noch in seinem Restaurant einfinden, um die besten der besten Tempura zu verkosten!

Restaurant Seiju : Urban Mates Bldg. B1F 3-16-9 Tsukiji, Chuo-ku, Tokyo

 

Tempura und Soba als eine ausgewogene, schmackhafte Mahlzeit - Flickr: Yu MoritaTempura und Soba als eine ausgewogene, schmackhafte Mahlzeit - Flickr: Yu Morita

Reiseführer Japan CTA

 

5. Donburi 丼

Donburi (丼, bedeutet “Schüssel”, normalerweise als “don” abgekürzt) ist ein traditionelles japanisches Gericht, das aus einer Schale mit Reis mit verschiedenen Garnierungen besteht. Am bekanntesten sind die folgenden:

 

  • Katsudon mit tonkatsu (paniertes Schweinefleisch, ähnlich eines Schnitzels)
  • Gyūdon mit Rindfleischstreifen
  • Unagidon mit gegrilltem Aal in einer süßen Soße
  • Oyakodon mit Hühnerfleisch und Ei (Oyako setzt sich aus den Wörtern für Eltern und Kind zusammen, wie es bei dem Huhn und dem Ei ist)
  • Kimuchidon mit Kimchi (fermentierter, gewürzter Kohl, inspiriert durch die koreanische Küche)
  • Tendon mit Tempura

 

Das schmackhafte, einfach und schnell zuzubereitende Gericht findet sich in zahlreichen japanischen Restaurants. Aber warum probierst du es nicht selbst einmal aus?

 

Frittiertes Hühnchen Don aus dem Izakaya Hachibeh - Flickr: AlphaFrittiertes Hühnchen Don aus dem Izakaya Hachibeh - Flickr: Alpha

 

 

6. Shabu-shabu しゃぶしゃぶ

“Shabu-shabu” ist das Geräusch, das das Fleisch macht, wenn es in die heiße Brühe fällt. Dieses Gericht mit dem melodischen onomatopoetischen Namen ist eine japanische Variante des chinesischen Fondues. Dieses Fondue mit Rinder- und Gemüsebrühe oder Kombu-Algenbrühe kommt daher mit hauchdünn geschnittenen Rinder- oder Schweinestreifen, begleitet von Tofu und Gemüse wie Chinakohl, japanische shiitake-Pilze und manchmal Udon-Nudeln. Alles wird in einem großen Topf in der Mitte des Tisches erhitzt.

Die Zutaten werden in die Brühe gegeben und nach kurzer Garzeit herausgefischt und in zwei deliziöse Soßen gedippt. Gomadare ist eine Mischung aus Sojasoße und zermahlenen Sesamkörner, die andere ist eine Mischung aus Sojasoße und Yuzu- (eine japanische Zitrusfrucht) oder Orangensaft. Shabu Shabu ist ein sehr geselliges Gericht, das man gewöhnlich in einer größeren Gruppe verzehrt. Sei es in der Familie oder mit Freunden und Kollegen, sei es im Restaurant oder daheim!

 

Verkostung von Shabu Shabu in Kobe - Flickr:  Liz McVerkostung von Shabu Shabu in Kobe - Flickr:  Liz Mc

 

7. Okonomiyaki : お好み焼き

Wortwörtlich kann man "okonomi" als “wie es dir gefällt/wie du magst” und "yaki" als “gebraten” übersetzen. Das Gericht besteht aus einem mit verschiedenen Zutaten gefüllten Teig, den man auf einer heißen Platte brät und anschließend mit einer leckeren Soße bestrichen verspeist. Vergleichbar ist es mit einem Pfannkuchen oder Omelett und wird - da typisch japanisch - in verschiedenen Varianten in ganz Japan angeboten. In Tokyo kann man Monjayaki (もんじゃ焼き) essen, Negiyaki (ねぎ焼き) oder Modanyaki (モダン焼き). Japaventura bietet euch Okonomiyaki übrigens in Hiroshima an. 

 

Der Koch gibt dem Okonomiyaki den letzten Schliff mit ein wenig Mayonnaise! - Flickr: Hajime NagahataDer Koch gibt dem Okonomiyaki den letzten Schliff mit ein wenig Mayonnaise! - Flickr: Hajime Nagahata

 

Reiseführer Japan CTA

8. Omuraisu : オムライス

Hier haben wir ein weiteres Gericht westlichen Einflusses, verbessert von japanischer Hand! Omuraisu ("omu" für Omelett, "raisu" für Reis) bedeutet Reisomelett, begleitet von Ketchup oder verschiedenen anderen leckeren Soßen. Dieses beliebte Gericht lässt sich sehr leicht zu Hause zubereiten oder in einem der westlich angehauchten japanischen Restaurants verschmausen.

 

Erster Bissen eines guten japanischen Omeletts - Shuichi AizawaErster Bissen eines guten japanischen Omeletts - Shuichi Aizawa

 

9. Takoyaki たこ焼き

Ob als Vorspeise im Izakaya (einer typisch japanischen Bar) zum Bier, bei sich zu Hause oder auf japanischen Festen , Takoyaki sind bei Jung und Alt beliebt. Die kleinen gebratenen Teigbällchen sind mit Tintenfisch gefüllt und werden - ähnlich des holländischen Gebäcks “Poffertjes” in einer gusseisernen Form mit runden Vertiefungen zubereitet. Alternativ lassen sich die Bällchen selbstverständlich auch mit Rind, Schinken oder Käse füllen, wenn man sie selbst zubereitet. Takoyaki sind als Gemeinschaftsessen beliebt, da die Zubereitung bereits ein Erlebnis ist. Wer ist der Beste, wenn es um das effektivste Drehen der Bällchen mit Hilfe eines Zahnstochers oder Spießes geht? Welche Bällchen haben die schönste Form und sind gleichmäßig gegrillt? Aber Achtung beim Verzehr! Die Bällchen sind innen noch sehr heiß, wenn man sie direkt von der Platte nimmt, da der Teig in der Kugel weicher ist als die krosse Außenhülle.

 

Takoyaki, perfekt geformt und gewürzt - Flickr: Leng ChengTakoyaki, perfekt geformt und gewürzt - Flickr: Leng Cheng

 

10. Natto

Das Beste (oder auch das Ungewöhnlichste) zum Schluss: nattō (納豆). Diese Speise gehört zu den traditionellen japanischen Gerichten, die die wenigsten zu probieren wagen. Natto sind fermentierte Sojabohnen, die normalerweise mit Reis zum Frühstück (!) gegessen werden. Aufgrund seines strengen Geruchs, aber auch wegen seiner fädenziehenden Klebrigkeit, machen viele Menschen einen Bogen um diese Frühstücksoption. Deswegen lässt sich sagen, dass man dieses Gericht entweder hasst oder man liebt es! Francesca liebt es, Manon als Halbjapanerin, Halbfranzösin mag es nicht. So wird es dir vielleicht ähnlich gehen, wie einem Japaner, der zum ersten Mal in seinem Leben ein Stück Camembert probiert: Entweder liebt ihr Natto oder ihr versteht den Genuss dieser gastronomischen lokalen Speise nicht.

 

Takoyaki, perfekt geformt und gewürzt - Flickr: Leng ChengNatto lässt dich vielleicht zunächst das Weite suchen - Pixabay: whui1818

Eine lebendige Tradition: der Kimono

By Justine Mittwoch, 7.7.2021

Kaum ein Kleidungsstück hat weltweit einen so hohen Wiedererkennungswert, wie der Kimono, das traditionelle japanische Gewand, welches sowohl von Frauen als auch Männern getragen wird.

Weiterlesen

Nicht einfach Fisch auf Reis

By Artjom Dienstag, 1.6.2021

“Hamachi ikkan!”, ertönt die Bestellung einige Plätze rechts von Ihnen. “Haiyo!”, kommt hinterm Tresen sogleich die Bestätigung, und Sie staunen über die Geschwindigkeit und Finesse, mit...

Weiterlesen

Japaventura VIPs: Wollen Sie News aus Japan, Geschichten & Reiseinspirationen von uns erhalten?